Alles neu macht der Juni: und jetzt die Driving Range

Die Bauten unserer Range sind in die Jahre gekommen und „abgewohnt“. In vielen internen Runden sowie der letzten Mitgliederversammlung wurde nach der Lösung für eine Neugestaltung der Bauten gerungen. Diese nun gefundene Lösung, die im Rahmen unserer Möglichkeiten alle zufrieden stellt, wird ab dem 22. Juni 2017 umgesetzt.

Der Grundriss der neuen Driving Range Hütten zeigt die Veränderungen am Layout. Ergänzend ist wichtig, dass ein neuer Weg hinter den Bauten geführt wird und die Abschlagboxen von ihrer Rückseite zu betreten sind. Dadurch entfällt Gefährdung durch die bisherige Wegführung vor den Abschlagboxen.

So sieht die neue Driving Range aus, wenn man sie sich von vorne anschaut:

  • Weg wird hinter den Abschlagboxen geführt mit Zugang zu den Abschlagboxen von der Rückseite
  • 7 Abschlagboxen; davon 2 Abschlagboxen als Doppelbox oder Trainingsbox mit größerer Tiefe für Golfunterricht (Nr. 5 & Nr. 6)
  • Innenbeleuchtung der Abschlagboxen und Innenverkleidung der Decken
  • Optimierung der Positionen:
    1. Ballautomat an rechter Seite (80% der Spieler kommen vom Parkplatz)
    2. Lager (bisher „Strüverhütte“) ist hinter der Abschlagbox 7
    3. Schlägerwerkstatt (bisher „Strüverhütte“) ist in Zukunft im Caddyhaus
  • Scopeanlage unverändert
  • Neu verkleidete Bauten in Anthrazit (RAL 7016)
  • Raum für Ballautomat wärmegedämmt

Terminplan:

Die Arbeiten beginnen am 21.6.2017 und sind voraussichtlich am 21.7.2017 abgeschlossen. In diesem Zeitraum kommt es zu folgenden Einschränkungen:

Ab 22.6.2017 und bis auf Weiteres:

  • Sperrung aller Abschlagboxen
  • Sperrung des gepflasterten Weges vor den Abschlagboxen (wird gesondert markiert); Weg zur Scopeanlage über Rasen bleibt frei.
  • Nutzung des Grasbereiches der Driving Range bleibt bis aus Ausnahmen (siehe unten) möglich.
  • Ballautomat bis zum Umzug an neuen Ort in Betrieb; wenn Ballautomat außer Betrieb genommen wird, werden Rangebälle in großen Körben kostenfrei bereitgestellt.

Bitte vormerken:

Am 22.6.2017: zeitweise Vollsperrung der Driving Range wegen Abbruch des asbesthaltigen Daches
Ab 26.6.2017: zeitweise Voll- /Teilsperrung der Driving Range, da Fällung von Bäumen; genaue Daten werden noch mitgeteilt.

Wir sind sicher, dass durch diese „Optimierende Renovierung“ eine kostengünstige, geschätzt wird es weniger als 50% des genehmigten Budgets, sowie attraktive Lösung gefunden ist, die auch allen zukünftigen Anforderungen gerecht wird.

Christian Warsch für den Vorstand