Dritter Spieltag AK 50 Herren

Dritter Spieltag AK 50 Herren

 

An diesem dritten Spieltag durften wir in Liga 4 auf der Anlage des GC Hamburg Holm antreten. Urlaubs-und krankheitsbedingt war es schon schwer, eine Mannschaft zu formieren. Doch zu guter Letzt hatten wir sogar noch einen Ersatzspieler. Die ahrensburger Farben wurden von Matthias Fischer, Arndt Böge, Rolf Löscher, Michael Hubrich, Georg Meyer, Carl Klimmer und Frank Pöttgen vertreten. Wir hatten uns entschieden fĂŒr diesen Spieltag unser neues Hemd mit einer grauen Hose zu kombinieren ( machen wir nicht wieder, bringt kein GlĂŒck). Wie auch in der ersten Liga haebn wir eine rabenschwarzen Tag erwischt. Ein Spieler musste schon nach 8 Löchern aufgeben, da die Gesundheit nicht mehr mitspielte. Somit wurde hier ohne Streichergebnis gespielt, was dann im Ergebnis mit 85 ĂŒber Par zu einem unglĂŒcklichem dritten Platz fĂŒhrte, einen Schlag hinter den Gastgebern und 6 SchlĂ€ge hinter den Tagessiegern von der Pinnau. Den vierten Platz belegte das Team vom Wentorf Reinbeker GC mit 107, der fĂŒnfte Platz ging an die Oststeinbeker mit 110 ĂŒber Par. In der Gesamtwertung liegen wir immer noch auf Platz eins mit 13 Punkten gefolgt von den Pinnauern mit 10 Punkten und den Holmern mit 9, ebenso der WRGC mit 9 und die Oststeinbeker mit 4 Punkten, die den Spieltag am 27.8. ausrichten dĂŒrfen.

 

Die erste Liga reiste zur Wendlohe, um dort um Punkte zu kĂ€mpfen. Die Mannschaftsaufstellung war erst am Donnerstag klar, da wir noch auf die Negativ-Meldung von Oliver Hönow warten mussten. Aufgeteet haben hier Jörg Kappmeier, Andreas Rösler, Frank Armbrecht, Sebastian Burgarth, Oliver Hönow und Christian Hanisch. Als Ersatzspieler war Matthias Fischer gemeldet worden. Die Falkensteiner haben eine Galavorstellung abgeliefert und den Spieltag ganz klar mit 7 ĂŒber Par gewonnen, sogar noch vor den favorisierten Heimspielern, die selbst auf ihrer Anlage mit 24 ĂŒber Par nicht wirklich zurecht kamen. Obwohl Karl Heinz Noldt mit einer 69 das beste Tagesergebnis spielte. Bei uns war es wieder Jörg, der mit einer Par Runde erneut seine Form bestĂ€tigte, der Rest des Teams mĂŒhte sich, erreichte aber nicht die Leichtigkeit der vorangegangenen Spieltage. Leider reichte es nur zu einem vierten Platz mit 39 ĂŒber Par, noch hinter den Walddörfern, die mit 29 ĂŒber Par den dritten Rang belegten. Die Holmer waren auch nur 2 SchlĂ€ge hinter uns. Das hĂ€tte ein ganz böses Ende nehmen können. Die Liga wird weiterhin von den Wendlohern mit 14 Punkten angefĂŒhrt, gefolgt von den Falkensteinern mit 11 Punkten, wiederum gefolgt von uns mit 10 Punkten und danach dann unsere Nachbarn mit 7 Punkten und etwas abgeschlagen die Holmer mit 3 Punkten. Am 27. August steht nun der nĂ€chste Spieltag an, in Falkenstein. Ganz sicher werden wir wieder in einer blauen Hose antreten. Wir halten Sie auf dem Laufenden, wie sich das auf unser Spiel auswirkt.

Christian Hanisch