Final Four AK65 Herren

Final Four AK65 Herren

Am Dienstag den 10.5. und Mittwoch den 11.5. fanden im Golfclub Buxtehude das Final 4 der Hamburger Mannschaftsmeisterschaften der AK 65 Herren statt. In den beiden Halbfinalbegegnungen spielten der GC Hamburg Falkenstein gegen den GC HH-Walddörfer und der GC HH-Wendlohe gegen den GC HH-Ahrensburg. Beide Lochwettspielbegegnungen wurden erwartungsgemĂ€ĂŸ von den starken Mannschaften aus Falkenstein und der Wendlohe mit jeweils 5:0 gewonnen.

Das Spiel um den dritten Platz zwischen unserer Mannschaft und den Walddörfern geriet zum Krimi. Nach dem Vierer und den vier Einzeln stand es 2,5 : 2,5. Ein Stechen im sudden death mit jeweils drei Spielern musste die Entscheidung bringen. Gestartet wurde an der Bahn 1. Young-Sun Hwang verlor gegen Jörn Fehland unglĂŒcklich, da sein zweiter Schlag aus dem Rough unauffindbar im Knick zwischen Bahn 1 und 18 verschwand. Die zweite Paarung Detlev Weiler gegen Jochen Brecht wurde mit Par gegen Bogey gewonnen.

Jetzt stand es 1:1. Das dritte Match musste also die Entscheidung bringen.Lutz Donner trat gegen Reinhard Friske an. Die ersten beiden Bahnen wurden geteilt. Es ging zurĂŒck auf die eins, wo ein eingelochtes Parputt das Match zugunsten der Walddörfer entschied.

Wir gratulieren der Mannschaft Hamburg-Walddörfer zum dritten Platz.

Das Finale entschied der GC Hamburg Falkenstein mit 3:2 fĂŒr sich. Herzlichen GlĂŒckwunsch.

Fazit: Es war ein spannendes Final 4, an dem alle Spieler Freunde hatten, auch wenn der Ausgang im Stechen fĂŒr uns unglĂŒcklich war. Danke an alle Teilnehmer !

An dieser Stelle möchten wir den Damen der AK65 zum Gewinn der Hamburger Meisterschaft ganz herzlich gratulieren!

Wolfgang Coym, Lutz Donner, Young-Sun Hwang,Jac Koek, Manfred Paul, Sebastian Scharf, KĂ€ptn Detlev Weiler.