Qualifikation der AK 30 Herren zum Final Four

Qualifikation der AK 30 Herren zum Final Four

Liebe Mitglieder,

vergangenes Wochenende fanden für 12 Teams der AK30 die Qualifikationsspiele auf drei Plätzen zur Teilnahme an den Final Four statt  Aus den 12 Teams qualifizieren sich nur die besten vier Ergebnisse über Par bzw. über CR. Bei diesem Finale am 12/13.09, welches im GC HH-Walddörfer stattfindet, wird der Hamburger Mannschaftsmeister der Altersklasse 30 per Lochspiel an zwei Tagen ausgespielt.

Unser Team bestehend aus 6 Spielern, davon ein Streichergebnis,  durfte am Sonntag in Wentorf antreten. Nachdem am Samstag bereits starke Ergebnisse von der Wendlohe (+17,5 über CR) und Falkenstein (+24,5 über CR) gemeldet wurden, traten wir bei widrigen Verhältnissen an – nasser Platz in Wentorf, Windböen bis zu 8 Beaufort und sehr anspruchsvolle Fahnenpositionen und sportlich gesteckte Abschläge – somit hatten wir es Sonntag etwas härter getroffen als die Teams, die bereits am Vortag in den Walddörfern und Buxtehude gespielt hatten.

Mit starken Runden von Niklas Ludwig +4, Alexander Koch und  Lasse Brandt beide +7 und soliden +10 von Michael Strohmaier und Henrik Muckel lagen wir mit unseren Nachbarn vom Bredenbeker Teich gleich auf mit +38 über CR. Glücklicherweise wurde am grünen Tisch gestochen und hier zählte dann das beste Streich-Ergebnis von Alexander Knies mit +11 gegen +14 aus den Walddörfern. Somit sind wir mit etwas Glück, aber dennoch verdient mit einem zweiten Platz nach Treudelberg (+31)  am Finale dabei und hoffen, dieses Jahr endlich einmal auf dem Podest zu stehen. Mit sportlich sehr gut aufgestellten Teams von der Wendlohe, Falkenstein und Treudelberg wird das ein spannendes Matchplay-Finale. Drücken Sie uns die Daumen!

Mit sportlichen Grüßen,

Henrik Muckel