Sonniges Lutzhorn

An unserem dritten Spieltag zahlte es sich aus, dass wir einen breiten Kader haben, viel gemeinsam trainieren und auch die Einspielrunden ernst nehmen. So haben an diesem Sonntag Brigitte Fischer, Catharina Noritz, Swenne Jungclaus und Verena Witten die Fahne des GCHA hochgehalten. Da zum Glück die angesagten Gewitter und die ganz extreme Hitze ausblieben, konnten wir unsere bisher besten Ergebnisse erzielen. Nachdem Wiebke Röhl und Christiane Coym geplant ausfielen, verletzte sich auch noch Dagmar Kalkoffen, so dass Verena Witten kurzfristig einspringen musste. Umso stärker ist die Mannschaftsleistung zu bewerten, mit nur 2 Schlägen Rückstand auf den zweiten Platz wurden wir dieses Mal dritter. Insgesamt haben wir unseren zweiten Platz in der Liga behauptet und den Vorsprung sogar auf 26 Schläge ausgebaut. Da Dionys am Pfingstsonntag auf sein Heimspiel verzichtet bleibt uns nur noch ein letzter Spieltag in Hittfeld und die Saison ist schon wieder vorbei, wie Schade!