Golfbälle statt Blumen zum Muttertag

Nicht nur früh in der Saison, sondern auch früh am Morgen des 14. Mai um 8.00 ging es mit unserem zweiten Spiel in Gut Kaden los. Der Nebel hat sich schnell gelichtet und einem wundervollen Sonnentag Platz gemacht. Der Platz spielte sich relativ schwer. Nach den schweren Regenfällen des Vortages war die Luft feucht, und die Bälle waren extrem dreckig. Leider hatte sich Kaden gegen Besserlegen entschieden, und so spielte sich der Platz noch länger als gewöhnlich. Da ging bei so mancher Mitspielerin mehr als ein Ball in den Wasserhindernissen baden, nur gut, dass wir uns mit Wasser besser auskennen. Aber mit den unterschiedlichen Grüns vom C- und A-Kurs hatten auch wir so unsere Schwierigkeiten. So waren die Scores nicht so gut wie erhofft, aber für den zweiten Platz hat es gereicht. Nur Hittfeld war erneut herausragend und hat sich nach zwei Spieltagen schon 39 Schläge Vorsprung erarbeitet. So können sie auch mit der ersten Liga mithalten.