Viel los auf dem Platz

Viel los auf dem Platz

Wenn es in den Tagen der nächsten Woche überall „zischt und pfeift“, wenn Sie den Golfplatz besuchen, ist die Platzmannschaft wie in jedem Herbst dabei, unsere Bewässerungsanlage „einzuwintern“: Das Wasser in den Leitungen wird mit Pressluft ausgeblasen, damit die Anlage bei frostigen Temperaturen möglichst keinen Schaden nimmt.

In diesem Zusammenhang lassen wir zur Zeit auch Wasser aus den Teichen an den Bahnen 16, 17 und 18 ab. Zum Einen bedürfen die Böschungen dieser Gewässer in großen Teilen einer Überarbeitung, und zum Anderen haben wir im Hinblick auf die Neubildung von Faden-Algen in den vergangenen 10 Jahren gute Erfahrungen gemacht, wenn wir diese Teiche über das Winterhalbjahr haben nahezu trocken fallen und möglichst durchfrieren lassen.
Im Rahmen des Platzumbaues hatten wir uns aus verschiedenen Gründen entschlossen, das Wasser im Teich der Bahn 18 zu halten. Durch den ungewöhnlich trockenen Sommer, den starken Eintrag von Blütenpollen und verschiedenen anderen Stoffen, hat sich hier prompt wieder ein großer Belag an Faden-Algen gebildet. Deshalb jetzt wieder diese wichtige Maßnahme.

Das abfließende Wasser wollen wir nutzen, um den Teich an Bahn 12 wieder ein bisschen aufzufüllen. Zusammen mit den zu erwartenden Niederschlägen im Winterhalbjahr, sollte dann auch dieser Teich im Frühjahr wieder gefüllt sein.

Im Rahmen eines Winter-Spielbetriebes betreten Sie bitte Wasserhindernisse nicht, und geben hineingeschlagene Bälle auf! Die Böschungen sind im Winterhalbjahr besonders weich und würden durch ein Heruntertreten stark beschädigt. Darüber hinaus ist der Teichgrund recht schlammig und Sie könnten im wahrsten Sinne des Wortes „festsitzen“. Auch wenn sich Eis gebildet haben sollte, liegt dieses in Teichen dann meistens hohl und ein Einbrechen ist oft vorprogrammiert!

Apropos Winter-Spielbetrieb: Am vergangenen Wochenende gab es den ersten Bodenfrost! Wenn die neuen und immer noch empfindlichen Grüns bei Raureif bzw. Frost betreten werden, können die Gräser erheblichen Schaden nehmen. Bitte betreten Sie daher bereifte oder gefrorene Grüns nicht! Das gilt auch für das Putting-Grün und die Grüns der Übungsbahn!
Die Platzmannschaft wird in den kommenden Tagen wieder die großen Wintercups im Fairway-/Approachbereich installieren. Hier her werden dann im Falle von Raureif oder Frost die Fahnen umgesteckt. Sobald die Witterungsbedingungen es erfordern, werden auch die Abschläge wieder nach vorne ins Fairway / Semirough gesteckt werden, um auch hier größtmögliche Schonung zu erreichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzliche Grüße,
Ihr
Nikolaus v. Niebelschütz
Head-Greenkeeper