UKE Benefiz-Turnier 2020

UKE Benefiz-Turnier 2020

Das UKE Benefiz-Turnier 2020

Das Benefiz-Turnier des GCHA Damennachmittags zugunsten des Vereins „Freunde der Kinderklinik des UKE“ bzw. zur Unterstützung der an NCL* erkrankten Kinder wurde im Jahr 2001 von unserer ehemaligen Ladies Captain Marianne Borchert ins Leben gerufen.  In diesem Jahr drohte es Corona bedingt erstmalig auszufallen.

Daher waren wir froh, dass das ursprünglich für Juni geplante Charity Turnier nun doch am 20. August stattfinden konnte.

60 Damen traten an, um für diesen guten Zweck mitzuspielen. Dank der großzügigen Zuwendungen, auch von Damen, die nicht am Turnier teilnahmen und eines Herrn, der zu seinem Bedauern nicht mitspielen durfte, wurden dieses Jahr 4.025,00 € für den Verein gespendet.

Das Wetter an diesem Donnerstag im August war ideal für ein schönes Spiel auf unserem Platz und die anschließende Siegerehrung auf der Terrasse.

Es wurde 6 – 6 – 6 gespielt, d.h. je 6 Löcher Bestball, Auswahldrive und Chapman Vierer, und da man sich mit dem Partner seiner Wahl anmelden konnte, versprachen einige Paarungen schon im Voraus gute Ergebnisse.

In der Gruppe A (bis Teamvorgabe 25) siegten Christiane Coym und Silke Weiler mit 32 Brutto- und 43 Nettopunkten. Das erste Netto ging an Brigitte Fischer und Wiebke Röhl mit 46 Netto- und 31 Bruttopunkten, gefolgt von Elisabeth Henken und Gabriele Hassler mit 44 Netto und Swenne Jungclaus und Verena Witten mit 43 Netto.

In der Gruppe B siegten Sabine Kober-Timm und Anita Lange mit 44 Netto, den 2. Platz erspielten Renate Linde und Dr. Melanie Kaufmann-Zirpel mit 42 Netto, gefolgt von Barbara Kleinke und Hedda Kuhlmann sowie Angelika Thormählen und Jutta Kutz mit je 40 Nettopunkten.

Zur Siegerehrung bei abendlichem Sonnenschein und bester Stimmung auf der Clubterrasse waren auch Marianne Borchert und Frau Marlies Paschen, die Vorsitzende des Vereins „ Freunde der Kinderklinik“ ** gekommen sowie Frau Dr. Bley von der UKE Kinderklinik, die nach Ihrem Dienst in den Club kam und uns wegen Corona in gebührendem Abstand über Neuigkeiten der durch den Verein geförderten Sprechstunde berichtete.

Frau Paschen erzählte uns, dass dies die erste wohltätige Veranstaltung nach Ausbruch der Corona Epidemie sei, und bedankte sich sehr herzlich bei den Teilnehmerinnen für die sehr willkommenen und benötigten Spenden.

Anschließend agierte Frau Paschen als Glücksfee und zog die Gewinnerinnen für vier Halsketten, die Frau Karin Königsbüscher dankenswerterweise anlässlich des Turniers für eine Verlosung gespendet hatte.

Der schöne laue Sommerabend klang langsam aus und ließ einige Spielerinnen noch bis in den späteren Abend auf der Terrasse verweilen.

 

*Neuronale Ceroid Lipofuszinose / mehr Infos zu der Kinderkrankheit unter <https://www.ncl-stiftung.de/kinderdemenz-ncl/krankheit/>

** https://www.freunde-kinderklinik.de/

 

Text: Hilde Kolepka

 

Frau M. Paschen, Frau M. Borchert u. Frau Dr. A. Bley mit der Wettspielleitung B. Maitin u. H. Kolepka

 

M. Golombek, die gückliche Gewinnerin einer Halskette