AK30 – Eine Nachlese

AK30 – Eine Nachlese

Liebe Mitglieder,

nachdem unsere Ziele für die Saison 2019 klar definiert wurden ist es nun an der Zeit einen kleinen Rückblick zu geben, nachdem gestern der letzte Spieltag sehr erfolgreich für den GCHA zu Ende gegangen ist.

Dieses Jahr konnten wir endlich wieder mit zwei Mannschaften in der AK30 Liga des HGV antreten, wir spielten in der 1. und 4. Klasse und waren uns einig, dass die 1. Klasse gehalten werden musste und ein Aufstieg in die 3. Klasse erfolgen und ebenso ein guter Ausgangspunkt für die Final 8 erreichte werden sollte, bei denen der Hamburger AK30 Mannschaftsmeister gekürt wird. Kurz gesagt, 2 von 3 Aufgaben wurden erfolgreich gemeistert. Wir haben die 1. Klasse gehalten und sind in der 1. Liga Dritter geworden hinter Falkenstein und der Wendlohe. Somit spielen wir gegen der 6. Platz in den Final 8, die am 17. und 18. August in Treudelberg stattfinden. Hier sollten wir es in die Finalrunde schaffen und mindestens um Bronze spielen – ein Ziel, das wir im vergangen Jahr leider knapp verpasst haben.

Mit der zweiten Mannschaft haben wir es leider nicht geschafft uns gegen eine starke Mannschaft aus Holm durchzusetzen und verbleiben in der 4. Klasse, in der wir uns diese Saison dank toller Gastgeber aus Holm, Lutzhorn und Moorfleet sehr wohl und herzlich willkommen gefühlt haben – wir freuen uns auf 2020.

Es schien in dieser Klasse Tradition zu sein, dass die gastgebende Mannschaft Halfway sowie Essen und Freibier nach der Runde spendiert, hierfür herzlichen Dank. Wir haben uns allerdings bei unserem Heimspieltag auch nicht lumpen lassen und wollten als gute Ahrensburger Gastgeber dastehen und konnten ein tolles Halfway dank diverser Spenden auffahren – besonderer Dank an die Kuchensponsoren: Carolyn Schweinbach, Uschi Paul, Brigitte Knies und meine Mutter sowie dem Club für Getränke und Obst. Ebenso ganz großer Dank an unser Team, dass dank Umlage Freibier und drei leckere Speisen zur Auswahl für unsere Freunde aus der 4. Liga anbieten konnte. Ein toller Heimspieltag, der uns viel Lob für den Platz und unsere Gastfreundschaft eingebracht hat.

Nach einer tollen Ak30 Spielzeit freuen wir uns jetzt auf das Final 8 und eine restliche Saison auf unserem tollen Platz.

Mit sportlichen Grüßen,

Ihr Henrik Muckel