Daheim ist es am Schönsten, Damen AK50

Daheim ist es am Schönsten, Damen AK50

Daheim ist es am Schönsten. Unter diesem Motto luden wir unsere Liga-Mitspielerinnen nach Ahrensburg ein. Der Platz war in einem außergewöhnlich guten Zustand, da die Hitzewelle eine Pause gemacht und der starke Regen vom Platz aufgefangen wurde.

Nach dem üblichen großen Hallo zur Begrüßung aller trafen wir uns zeitig am Puttinggrün für eine letzte Order und das Mannschaftsfoto. Und so zogen wir los mit unseren Gästen den wunderschönen Platz zu bespielen.

Durch die offene Gestaltung der Bahnen konnte man häufig die anderen Spielergruppen sehen und hier und da ein Lächeln oder freudiges Winken beobachten. Alle hatten ihren Spaß.

Beim Zieleinlauf unserer Spielerinnen zeichnete es sich schon ab, ein Ergebnis war besser als das andere. Nicht nur großartige Stimmung war zu vermelden, es wurden auch tolle Ergebnisse erspielt. Catharina und Regine unterspielten sich um zwei Punkte und Marion spielte eine (Netto) 64. Das war doch letztens der neue Platzrekord – natürlich brutto.

Damit hatten wir unser Tagesziel mehr als erfüllt und das Luxusproblem als viertes Ergebnis eine „84“ streichen zu können.

Nächstes Wochenende geht es nach Buxtehude und es ist noch vieles offen: 2.Liga-Aufsteiger, DMM-Teilnahme (schon recht sicher) und auch die Teilnahme an den Final Four ist noch möglich (wir sind fünfte und nur 2,9 Schläge/CR hinter Falkenstein)

Info: Tagessieg mit 81-81-83 (84) und jetzt 1. Platz (mit Wentorf) in der zweiten Liga.
Große Ahrensburger Mannschafts-Präsens mit Christiane und Verena, Regine, Catharine, Marion und Wiebke, Swenne als Fotografin und Brigitte Knies als Starterin. Auch als Spielleitung dabei Rüdiger Knies und Frau Muckel.

Regine Peters