Einmal über den Teich AK50 2. Spieltag

Einmal über den Teich AK50 2. Spieltag

Wir hätten auch hinschwimmen können, ist aber mit den Golftaschen etwas schwierig. Die vorgelagerte Einspielrunde war spärlich besetzt, fast allen Damen ist spätestens seit letztem Jahr der wundervolle Golfclub Walddörfer wohl bekannt. So sind wir zu dritt am Dienstag Nachmittag bei glühender Hitze die Golfbahnen einmal Probe gegangen. Kleine Schritte und ganz viele Getränke haben uns am Leben gehalten. Ich glaube wir waren die Einzigen auf der Anlage.

Am Spieltag haben wir uns in neuer Zusammensetzung (Christiane Coym, Silke Weiler, Regine Peters und Brigitte Fischer) pünktlich vor dem Clubhaus eingefunden, um einmal durchzuzählen und die Tages-Strategie festzulegen. Die Temperatur war moderat, vielleicht etwas kühl. Jede Dame bekam Ihren Caddy, Brigitte sogar einen männlichen Beistand. Somit gut gerüstet konnten wir uns dem Platz stellen.

Der Ahrensburger Fanclub war zur Unterstützung beider AK50 Mannschaften angereist. Großartige Clubpräsenz, Danke. Ein freundliches Wort am Rande der Golfbahn kann Wunder wirken. Am Abschlag der 10 gab es für all unsere schönen Schläge sogar üppigen Beifall. Die direkt anschließende Halfway mit warmem Würstchen, Obst, liebevoll geschnittenen Gemüse-Sticks und kühlen Getränken gab Kraft für die zweite Hälfe des Weges.
Die Sonne kam nun durch und die Bälle rollten recht flott an ihr Ziel. Auch das Üben auf dem Puttinggrün machte sich bezahlt. Weniger Putts fühlen sich gut an. Nach einer konstant guten Runde, 5 Schläge unterspielt, freute sich Christiane nicht nur über das beste Tagesergebnis, es gab am 18. Grün auch ein Weizen von Swenne. Brigitte spielte, wie immer, solides Golf und brachte das zweitbeste Ergebnis herein. Auch die neuen Damen im Bunde, Silke und Regine fühlten sich gut aufgenommen und konnten zum Mannschaftserfolg beitragen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Walddörfer, die in gewohnter Perfektion den umfangreichen Spieltag so wunderbar unkompliziert gestaltet haben. Gerd Dempewolf und Nicole David waren nicht nur als Wettspielleitung dabei. Gerd war auch als Sanitäter unterwegs und half bei fiesen Insektenstichen. Das führte zu entspannten Flights, freundlichen Gesichtern und einem wunderbaren Golftag.

Die Ahrensburger Zahlen des Tages: 28 Schläge über CR, 11 AK 50 Damen vor Ort, 5 Birdies, 3 Unterspielungen, geteilter 1.Platz der Tageswertung.
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Regine Peters