Sonne, Wind und ein glückliches Ende, AK50 Damen auf der Pinnau

Sonne, Wind und ein glückliches Ende, AK50 Damen auf der Pinnau

Moderat um 9 Uhr ging es an der Pinnau los. Es sollte ein heißer Tag mit 38 Grad werden. Auf der Range lagen Bälle bereit und nach herzlichen Begrüßungen der Mitspielerinnen konnte man sich auf die anstehende Runde vorbereiten.

Wir sollten B-C spielen. Nach neun, schon herausfordernden Löchern durften wir kurz über die Straße gehen und den später hinzugefügten C-Platz spielen, ein wunderbarer Linksplatz. Es gibt keine Bäume und durch den stark böigen Wind kamen Wasser und viel böses Raff ins Spiel. Gute Augen und provisorische Bälle waren von Nöten.
Ein bisschen great britain feeling wenn der Flug des Balles vom Wind so schön getragen, oder gar gebremst wird. Und auch auf den spannenden Grüns griff der Wind ins Rollen ein. So bringt Golfen Spaß.

Nach dem Spiel glücklich auf der Terrasse angekommen riss der Wind immer noch Sonnenschirme und Trolleys von ihrem Platz und wir mussten sogar unsere Gläser festhalten. Es gab eine stürmische Siegerehrung bei der wir die starke Womenpower in den Tagessieg umsetzen konnten. Ein glücklich erkämpftes Ende.

Herzlichen Dank für die Betreuung Vorort, Starter mit Wasser, Obst und Snack, patrouillierende Carts mir Wasser, kühlen Tüchern und Eiswürfeln und freundlich und entspannte Damen und Herren in der Turnierabwicklung.

Wir waren mit acht Ahrensburgerinnen am Start: Christiane mit Verena, Regine mit Marion, Brigitte mit Silke und Catharina und Swenne.

Regine Peters