Hitzeschlacht der AK 50 am 3. Spieltag

von Christian Hanisch

Am dritten Spieltag der AK 50 Ligen wurden den teilnehmenden Mannschaften alles abverlangt. In der fünften Liga wurde in den Lunken gespielt, besser bekannt unter dem GC Hoisdorf. Auch ohne Hitze schon ein sehr schwerer Platz. Am vergangenen Sonntag soll, so erzählt man sich, an der 15ten sogar ein Sauerstoffzelt vorhanden gewesen sein. Die Akteure vor Ort waren: Michael Pantzer, Michael Hubrich, Dr. Mathias Scheel, Matthias Fischer, Marcus Reincke und Thomas Schmitt. Die beste Runde gelang einen Spieler aus Wentorf mit  einer 86. Man sieht also, dass es eher Krampf und Kampf als denn genussvolles Golfspiel war. Die Mannschaft liegt immer noch auf Platz 2 in der Gesamtwertung, ein Aufstieg in die 4te Liga ist allerdings schon eher ausgeschlossen, da die Wentorfer mit 62 Schlägen Vorsprung führen und es nur noch zwei Spieltage gibt.

In der 2.Liga durften wir: Peter Stoffersen, Frank Armbrecht, Arndt Böge, Andreas Rösler, Ulrich Scharrrenweber und Christian Hanisch beim GC an der Pinnau antreten. Der Platz war in einem sehr guten Zustand und die ersten 9 (der B Platz ließ sich auch noch sehr gut spielen, auf den zweiten 9, dem C Kurs, machte uns dann neben der Hitze auch der zunehmende Wind einen Strich durch unsere Rechnung. Es gab einen Buggyservice, der Getränke und kalte Tücher verteilte, eine ausgesprochen nette Idee von der Wettspielleitung.  Wir erzielten einen zweiten Platz in der Tageswertung, erneut mit unserem Standartergebnis von 65 über CR, leider hinter unserem größten Widersacher, den Spielern aus Hamburg Holm, mit 8 Schlägen Rückstand. Dies wiederum führte dazu, dass wir nunmehr mit 6 Schlägen Rückstand Zweiter in der Gesamtwertung sind. Zum Glück haben wir ja noch unseren Heimspieltag am 14. Juli. Wir hoffen an diesem Tag, das Ruder wieder herumzureißen. Auf die Treudelberger als dritter der Gesamtwertung haben wir 19 Schläge Vorsprung und auf die Truppe aus Lutzhorn 25 Schläge. Die haben allerdings noch den Vorteil des Heimspielrechts am letzen Spieltag. Abgeschlagen und als Absteiger stehen die Spieler von der Pinnau fest.