AK 65 Damen: Euphorie und Ernüchterung

AK 65 Damen: Euphorie und Ernüchterung

 

Dies lag in den letzten Tagen bei uns dicht zusammen!

Nach einem guten letzten Spieltag am 6.8. freuten wir uns, die Hittfelder hinter uns gelassen zu haben.

Auf eigenem Platz konnten sie nur drei Schläge gutmachen, lagen mit uns gleichauf und verloren im Stechen.

Wir freuten uns schon auf die Final 4–Teilnahme – doch wir hatten die Rechnung ohne die Falkensteiner gemacht!

Sie hatten in den vorherigen Spielen nicht sonderlich gut gepunktet, spielten aber im letzten Turnier grandios, machten ihren Rückstand wett und setzten sich – knapp vor uns – auf den vierten Platz von insgesamt neun Mannschaften.

Wendlohe, Walddörfer, Pinnau und Falkenstein bestreiten nun nicht nur das Final 4, sie machen auch die neu gestaltete 1. Liga aus.

Wir stehen an Eins der zweiten Liga, die mit uns und den Teams aus Hittfeld, Kaden, Holm und  Buchholz gebildet wird.

 

Also, ein aufregendes Saisonende und ein klares Ziel für nächstes Jahr:

Wieder an 1 und aufsteigen!