Der Förderverein des Golfclub Hamburg-Ahrensburg wurde im November 2001 von 20 Ahrensburger Golfclubmitgliedern gegründet. Fore! hat es sich zur Aufgabe gemacht, die finanzielle bzw. ideelle Förderung der Ahrensburger Clubmannschaften sowie die leistungssportliche Ünterstützung des jugendlichen Nachwuchses zu fördern.

Mittelverwendung
Fore! ist ein gemeinnütziger Verein und damit berechtigt, für Zuwendungen Spendenbescheinigungen auszustellen.

Schwerpunktmäßig wird das Training der Clubmannschaften durch unsere Golflehrer und andere sinnvolle Angebote zur Leistungssteigerung gefördert. Jugendliche Nachwuchsspieler sollen leistungsmäßig nach dem Prinzip „Fordern und Fördern“, insbesondere durch intensives Jugendtraining, an die Clubmannschaften herangeführt werden. Die finanzielle Unterstützung von Trainingsreisen der Mannschaftskader, für eine einheitliche Mannschaftskleidung für ein gutes Auftreten als Repräsentanten des GCHA, Sponsoring von Golfausrüstung – z.B gleiche Golftaschen mit Logo – sowie die finanzielle Förderung des Eintritts von Leistungsspielern sind Kernaufgaben und Ziele von Fore.

Beiträge und Spenden
Um diese Aufgaben erfüllen zu können, wirbt Fore außer für die Beiträge der Mitglieder auch für Zuwendungen von den Mitgliedern  des GCHA ein und veranstaltet für die Mitglieder des GCHA Sponsoringturniere mit den Mannschaftskadern. Alle eingenommenen Mittel fließen ohne Verwaltungskosten unmittelbar in die sportliche Förderung unserer Leistungsträger.

Unterstützung
Die Mitglieder des Fore fühlen sich besonders verpflichtet, die Mannschaften auch ideell zu unterstützen. So ist es selbstverständlich, dass unsere Mannschaften durch die Mitglieder zu den Ligaspielen begleitet werden. Durch diese Begleitung wird eine positive Athmosphäre geschaffen, die sich auch auf die Leistung der Spieler und deren Begeisterung für den mannschaftlichen Zusammenhalt auswirkt. Dies fördert das Gemeinschaftsgefühl zwischen Spielern und Mitgliedern im Interesse des Ahrenburger Leistungssports.

Sie können dieses Wir-Gefühl unterstützen, indem Sie Mitglied im Fore werden und die Ziele durch Ihre Zuwendungen fördern.

Der Leistungssport im GCHA 2017
Sowohl die Damen- als auch die Herrenmannschaft konnten in der vergangenen Saison 2017 ihre Spielklassen nicht halten und werden 2018 das ambitionierte Ziel des direkten Wiederaufstiegs anvisieren. Dabei treten unsere Damen in der DGL Oberliga gegen die Teams aus Sachsenwald, Treudelberg, Strelasund und Großensee an. Unsere Herren müssen sich gegen Altenhof, Wentorf-Reinbek, Lohersand und Wendlohe in der Regionalliga durchsetzen.

Aus Sicht des Fore! Fördervereins ist es wichtig die sportlichen Leistungsträger des GCHA zu unterstützen, sodass beide Mannschaften optimal für die kommende DGL Saison vorbereitet sind. An dieser Stelle gilt es jedoch auch kritisch zu analysieren, welche Indikatoren die Treiber für die sportliche Talfahrt in 2017 waren. Hier lassen sich 3 wesentliche Aspekte nennen:

  • Jugendnachwuchs
  • Berufliche und private Situation unserer Leistungsträger 2017
  • Sperrung des Golfplatzes

Jugend und Nachwuchsarbeit
Die Jugendarbeit bildet in jedem Golfclub die Basis für ein erfolgreiches Mannschaftsgefüge über Jahrzehnte hinweg. Als GCHA können wir auf unsere hervorragende Jugendarbeit der letzten Jahrzehnte besonders stolz sein, denn größtenteils sind die Spielerinnen und Spieler der Damen- und Herrenmannschaft „Ahrensburger Eigengewächs“.

In den vergangenen 2 Jahren konnten jedoch weniger Leistungssporttalente als erhofft den Sprung aus den Jugendmannschaften in den Damen- und Herrenkader schaffen. Dementsprechend blieb der Kernkader für die Spieltage der vergangenen Saison meist unverändert zu den Vorjahren, sodass eine sportlich notwendige Konkurrenz innerhalb der Mannschaften ausblieb und unsere studierenden sowie berufstätigen Leistungsträger den GCHA in der Liga vertreten haben.

Problem Platzumbau
Unsere Teams hatten in 2017 einen immensen spielerischen Trainingsnachteil, da bekanntermaßen unser Platz umgebaut wurde und somit die spielerische Komponente nicht optimal justiert werden konnte. Denn eines ist auch beim Golf gewiss: Es ist immer noch ein Spiel, welches nur durch Training auf dem Platz optimiert werden kann. Erfreulicherweise ist das Warten auf unseren hervorragenden neuen Platz vorbei, sodass mit besseren Platzbedingungen als jemals zuvor die Spielpraxis wieder ihren unabdingbaren Stellenwert im gesamtheitlichen Trainingspaket einnehmen kann. Der Fore! Förderverein blickt voller Zuversicht auf die kommenden Leistungssportjahre im GCHA und sieht keine weiteren Indikatoren für das Bestehen einer sportlichen Talfahrt in unserem Club.

Download Satzung
Satzung-2011.pdf (97 KB)

Download Aufnahmeantrag

FOREAufnahmeantrag2-1.pdf (165 KB) ForeEinwilligungsE-DSVO2.pdf (61 KB)

Auf Ihre Fragen und Anregeungen freuen sich Niklas Ludwig, Astrid Zielke und Jürgen Wahl.